Bilddateien

Der DULCE PYRAMIDEN-KOMPLEX

 

Sicherheit

 

Die Dulce-Einrichtung ist ein mehrstöckiger Komplex, der aus einem Zentrum,

einer Sicherheits-Station und einigen Fotolaboren besteht.

Jedes Stockwerk hat stärkere Sicherheitsvorkehrungen, je tiefer man kommt.

Seit den 90er Jahren gab es über 3000 Kameras an unterschiedlichen

Hochsicherheits-Bereichen (an Ausgängen und Laboren).

Sicherheitsbeamte tragen einen Overall, mit dem Dulce-Symbol

oben auf der vorderen linken Seite darauf.

 

Die Standard-Handfeuerwaffe in Dulce ist eine "Blitzwaffe",

die sowohl bei Menschen, als auch bei Außerirdischen wirksam ist.

Die Identitätskarte, die für die Kartenleser an den Türen und Aufzügen benötigt wird,

hat das Dulce-Symbol über dem Ausweisfoto.

Regierungsbosse verwenden Karten mit dem Siegel der Vereinigten Staaten darauf 

(Der Kult des allsehenden Auges).

 

Ultra

 

Laut des 1996 veröffentlichten Branton-Interviews mit Thomas Castello,

ist "Ultra" der Codename für die Dulce-Basis.

Mitarbeiter mit der Sicherheitsfreigabe "Ultra" bedeutet einfach,

dass sie der Dulce-Basis zugehörig sind.

Dokumente mit der Bezeichnung "Ultra", wie in "Ultra streng geheim",

könnten sensible Dokumente, besonders in Bezug auf die Dulce-Basis sein,

oder zumindest solche, die in den Vorstandssitzungen besprochen werden.

Weiterhin könnte "Ultra" eine Schlüsselverbindung zu MK-Ultra sein,

da die Behauptungen über Dulce identisch mit den Behauptungen

über das MK-Ultra-Programm und über die Montauk-Einrichtung sind.

Die Anschuldigungen gegen Dulce sind Entführungen, Freiheitsentzug

und Experimente an vorwiegend jungen Frauen, in den biotechnischen Laboren

auf Ebene 6 der Dulce-Basis, an denen graue Außerirdische

und Draco-Reptiloiden beteiligt sind.

Die Anschuldigungen gegen Montauk sind Entführungen, Freiheitsentzug

und Experimente an vorwiegend jungen Knaben,

die als die "Montauk-Jungen" bekannt sind.

 

Es gibt über 100 klassifizierte Ausgänge in der Nähe und rund um Dulce.

Viele davon befinden sich rund um den Archuleta Mesa, andere weiter südlich,

rund um den Dulce-See und nach Osten bis nach Lindrith.

Tieferliegende Abschnitte des Komplexes sind mit natürlichen

Höhlensystemen verbunden.

Ein Mitarbeiter der Basis mit einer "Ultra 7"-Sicherheitsfreigabe berichtet:

"Es könnten mehr als sieben Ebenen existieren, ich weiß jedoch nur von sieben.

Die meisten Außerirdischen befinden sich auf den Ebenen 5,6, und 7.

Die Unterkünfte der Außerirdischen befindet sich auf Ebene 5."

 

Magnetische Kontrolle

 

Es wird gesagt, dass die Außerirdischen beim Entwurf der Einrichtung

und bei der Nutzung der Baumaterialien, während des Baus der Einrichtung

(der über viele Jahre in Etappen durchgeführt wurde) Hilfe geleistet haben.

Bestimmte Bauteile waren aus Technologie, die nicht verstanden werden konnte,

jedoch funktionierte sie, wenn sie komplett zusammengefügt war.

Die Infrastruktur von Dulce wird von einer Art magnetischem System überwacht,

ohne herkömmliche elektrische Bedienteile.

 

Die Aufzüge haben keine Kabel, da sie in das magnetisch kontrollierte System eingegliedert sind.

Durch ein phosphorisierendes Leuchtsystem wird das Licht magnetisch erzeugt.

Es gibt keine Standard-Glühbirnen.

Alle Ausgänge sind magnetisch geregelt.

Anmerkung: Es wurde berichtet, dass wenn man einen großen Magneten

am Eingang platziert, führt das zu einer sofortigen Störung.

Die Wachen müssen rauskommen, um das System neu zu starten.

 

Ebene 2

 

Nach der zweiten Ebene wird jeder nackt gewogen und bekommt eine Uniform.

Besucher bekommen eine weiße Uniform.

Vor allen sensiblen Bereichen sind Waagen unter den Türen eingebaut

und mit der Türkontrolle verbunden.

Die Karte der Person muss mit deren Gewicht und Code übereinstimmen,

ansonsten öffnet sich die Tür nicht.

Jegliche Abweichung von Gewicht (alles über drei Pfund)

ruft den Sicherheitsdienst herbei.

Niemandem ist es erlaubt, irgendetwas in oder aus den sensiblen Bereichen

zu verbringen.

Alle Gegenstände werden auf ein Sicherheits-Förderband-System gelegt.

 

 

 

 

Eine Abbildung des Dulce-Basis-Codes: J.B. III (Buch von Jason Bishop dem III.)

 

Das Dulce-Symbol ist ein umgedrehtes Dreieck, mit dem griechischen Buchstaben

"Tau" (T) darin verwoben. Eine Insignie "aus einem Dreieck und drei lateralen Linien".

Das trilaterale Symbol wurde ebenfalls auf Transport-Fluggeräten gesehen.

 

Zusätzlich erscheint immer wieder eine außerirdische Sprache

in der ganzen Einrichtung (Das Buch "Die Dulce-Basis" von Jason Bishop III).

 

Tiefer Untergrund

 

Ebene 4

 

Die auf Ebene 4 durchgeführten Studien umfassten Forschungen

über die menschliche Aura, über das Träumen, über Hypnose und über Telepathie.

[SIE] sind gekommen, um den bioplasmischen Körper der Menschheit zu beeinflussen.

Sie können den Herzschlag mittels Tiefschlaf-Deltawellen verlangsamen,

einen statischen Schock erzeugen und das Individuum

mit einer Gehirn-Computer-Verbindung reprogrammieren.

Sie können Daten und programmierte Reaktionen ins menschliche Bewusstsein einbringen (Informations-Einpflanzung - die "Traum-Bobliothek").

Diese Studien finden statt, um die Technologisierung

von psychischen Kräften zu erreichen.

Die Entwicklung von Techniken für die Verbesserung

der Mensch-Maschine-Kommunikation, Nanotechnologie,

biotechnische Mikro-Maschinen, psychischer Krieg,

E.D.O.M. (elektronische Auflösung der Erinnerung),

R.H.I.C. (radio-hypnotische, inter-zerebrale Kontrolle)

und verschiedene Arten der Verhaltenskontrolle (mithilfe von chemischen Mitteln,

Ultraschall, Infraschall und anderen Arten von elektromagnetischer Strahlung).

Jason Bishop empfiehlt das Buch "Die kosmische Verschwörung" von Stan Deyo.

 

Ebene 5

 

Es heißt, dass der Dulce-Komplex eine gemeinsame Basis

von Menschen und Außerirdischen ist.

Die Unterkünfte der Außerirdischen befinden sich auf Ebene 5.

Seit 1980 behauptet ein Bericht, dass mindestens 18.000 Außerirdische

die Dulce-Basis besetzt halten.

 

Genetische Labore

 

Ebenfalls unethische menschliche Experimente in Dulce.

Dulces unterirdische Genetiklabore befinden sich auf Ebene 6 und 7.

Die Ebenen enthalten Züchtungskammern und biologische Aufbewahrungs-Tanks.

Die Labore haben die allgemeine Auswirkung von Strahlung

und die damit verbundenen Mutationen auf das menschliche Genom studiert.

Ebenso beinhaltet die Forschung das Untersuchen von

"anderen intelligenten Spezies" oder "Entitäten".

Durch den Einsatz von Klon-Experimenten in Dulce und Los Alamos,

haben sie intelligenten "Biomüll" (Humanoide) erschaffen,

die gefährliche Experimente mit atomaren Plutonium-Raketen

und -Fluggeräten durchführen können.

Die Dulce-Labore sind durch das "Röhren-Transportsystem"

mit Los Alamos verbunden.

 

 

 

 

Ebene 6

 

Die Ebene 6 ist das "Vivarium", eine gesicherte Einrichtung

zur Züchtung von allen möglichen Arten von biologischen Formen.

Sie dient als ein unterirdischer und eigenständiger Park,

mit Unterkünften für Tiere, Fische, Federvieh, Reptilien und Menschen.

 

Die Mitarbeiter, die die bizarren Experimente auf dieser Ebene gesehen haben,

haben sie "Alptraum-Halle" genannt und berichtet:

"Ich habe Menschen mit mehreren Füßen gesehen,

die wie halb Mensch halb Oktopus aussahen.

Ebenso Reptilien-Menschen und fellige Kreaturen,

die menschliche Hände hatten und wie Babys weinten. 

Sie haben menschliche Worte nachgeahmt.

Ebenso habe ich große Echsenmenschen in Käfigen gesehen.

Es gibt Fische, Robben, Vögel und Mäuse, die kaum als solche

bezeichnet werden können.

Es gibt mehrere Käfige und Lagertanks mit geflügelten Humanoiden,

groteske fledermausähnliche Kreaturen... jedoch 3,5 bis 7 Fuß groß.

Ebenso gibt es Gargoyle-ähnliche Wesen und Draco-Reptiloide".

 

Ebene 7

 

Auf Ebene 7 stehen reihenweise Kühltanks mit tausenden Menschen

und Mischwesen darin.

Ebenso befinden sich hier die Lagertanks für humanoide Embryonen

in unterschiedlichen Entwicklungsstadien.

"Ich bin immer wieder Menschen in Käfigen begegnet,

die normalerweise benommen waren, oder unter Drogen standen,

jedoch ab und zu schrien und um Hilfe flehten.

Uns wurde gesagt, dass sie alle hoffnungslos verrückt

und an hoch riskanten Drogentests, zur Behandlung von Wahnsinn beteiligt wären.

Uns wurde gesagt, wir sollten niemals versuchen, sie anzusprechen.

Anfangs glaubten wir die Geschichte.

Im Jahre 1978 entdeckten einige Arbeiter endlich die Wahrheit.

Die Dulce-Kriege begannen."

 

In Brantons "Das Dulce-Buch" mahnt Thomas Castello, dass seine größte Angst ist,

dass die Öffentlichkeit die an diesem verabscheuungswürdigen Ort (Dulce) 

gefangenen unschuldigen Menschen vergessen wird und die hunderte von Kindern,

Frauen und Männer, die diesem Ort jeden Monat hinzugefügt werden, ignorieren wird.

 

Das Interview mit Thomas Castello - Ein Sicherheitsbeamter der Dulce-Basis packt aus: 

https://www.bibliotecapleyades.net/branton/esp_dulcebook11.htm

 

Informationsquelle: https://ufo.fandom.com/wiki/Dulce_Pyramid_Complex

 

links:

Abbildung aus dem Buch "Die Dulce-Basis" von J.B. III

 

Laut des Blauer-Planet-Projektes, ist die Abbildung ein Basis-Diagramm 

über die Vorgänge der künstlichen Hybridisierung auf Ebene 7. 

 

 

 

Bilder entnommen aus dem verlinkten PDF über die Dulce-Basis:

https://ebab0266-80db-49f2-91ac-cb32572f5375.filesusr.com/ugd/9d1c8f_dcf4f6e7fe95477c863082daab185fea.pdf

 

 

 

 

Höherdimensionale Wesen reisen innerhalb der kreisförmigen Sphären

mit ihren Lichtkörpern zu verschiedenen Dimensionen,

besuchen verschiedene Lichttempel und erhalten universelles Wissen.

Je nachdem wieviel Energie das Lebewesen, dass innerhalb dieser Sphären reist,

an die Sphären abgibt, können die Sphären schrumpfen oder sich erweitern.

Die Sphären können bei Bedarf unsichtbar werden und erscheinen als blaue Sphären, wenn sie nicht getarnt sind. 

 

 

 

 

Schiffsarten der Nachtwaffe (Dunkle Flotte)

 

 

 

 

Das "Neu-Jerusalem" Mutterschiff

(Skizze von Manny R. Pineda)

 

2000 Meilen in Länge.

 

1. Bodendeck - Das Ein- und Ausflugs-Portal für Handelsschiffe.

 

2. Kollosaler Lagerraum - Das Quartiermeister-Deck beinhaltet alle Arten von Vorräten.

 

3. Großräumiger Zoo zur Erforschung der Tierhaltung 

und ein Lebensraum für Vögel und andere Kreaturen aus vielen Welten.

 

4. Landwirtschaftliche Forschung - Ein großflächiges Farmland

mit gut behütetem Gemüse, Gärten und Obstplantagen.

 

5. Unterkünfte für alle Mitarbeiter/Techniker der vier Ebenen darunter.

 

6. Erholungsbereich und wunderschöne Landschaftsparks

für die Bewohner aller Altersgruppen.

 

7. Medizinkomplex - Patienten-Einrichtungen, Mundhygiene, biologische Forschung, Toiletten und Unterkünfte für das medizinische Personal.

 

8. Für Aussiedler von der Erde vorbereitete Unterkünfte -

Beinhalten Zimmer für Einzelpersonen und Wohnungen für Familien.

 

9. Universitätsbereich - Die Halle der Weisheit, große Bibliotheken,

endlose Konzerthallen und kulturelle Interessen, Lernbereiche für jedes Alter, Musikräume und Computer-Klassenzimmer.

 

10. Spezielle Wohnungen für hochrangige Besucher aus allen Dimensionen, Behausungen für Außerirdische, Zimmer und Wohnungen mit mehreren,

über das Deck verteilten Konferenzräumen und wunderschönen Ess-

und Aufenthaltsbereichen.

 

11. Hauptquartier des Ashtar-Kommandos, die große rundgebaute Konferenzhalle

und Kommando- und Kommunikations-Zentrum.

 

12. Observationsdeck der Offiziere und Kontrolldeck der Piloten.

 

 

 

 

SHARE - Das Mutterraumschiff des großen, kosmischen Geschwaders von Ashtar Sheran

 

Seitenansicht des Schiffs:

 

- Elektromagnetische Aufzüge verbinden alle Ebenen des Mutterschiffs.

 

- Der oberste Teil des Schiffes beinhaltet das Schiffskommando

und Kontroll- und Koordinationsräume für Notfälle.

Dieser Teil kann vom Rest des Schiffes abgetrennt werden.

 

- 12 Ebenen, teilweise mit Unterebenen.

 

- Auf der Außenhülle befinden sich Sedimente von interstellarem Staub.

 

- Ein Elektromagnetisches Kraftfeld/Auraschild schützt das Schiff.

 

- Der untere Teil des Schiffs beinhaltet große Hangarbuchten

für große Schiffe (zur Evakuierung) und andere Schiffe.

Dieser Teil kann, wenn nötig, vom Rest des Schiffes abgetrennt werden.

 

12. Ebene: 

- Piloten- und Kontrolldeck 

- Kommandobrücke des GCS 

- Kommandobrücke von Ashtar Sheran 

- Lager- und Beobachtungsbereiche

 

11. Ebene: 

- Mannschaftsdeck von Ashtars Mannschaft 

- Haupt-Begrüßungsräume

 

10. Ebene: 

- Hallen und Räume für interdimensionale und astrale Besuche 

 

9. Ebene: 

- Bildungsbereich

- Bibliotheken

- Konzerthallen

- Hallen für kulturelle Aktivitäten

 

8. Ebene: 

- Evakuierungsbereiche

 

7. Ebene: 

- Medizinischer Bereich

- Forschungszentrum

 

6. Ebene: 

- Observationsdeck mit großen Telewänden 

- Die Aufzeichnungen des Planeten Erde

- Arbeitsbereiche

- Observationswand

- Kontrollräume des Schiffs

- Gigantische Telewände

 

5. Ebene: 

- Wohn- und Unterkunftsbereich

 

4. Ebene: 

- Erholungsbereich mit Wäldern, Parks, Landschaften und künstlichen Seen

 

3. Ebene: 

- Bereich für Tiere und Pflanzen von verschiedenen Welten

 

2. Ebene: 

- Wartungshangar

- Lagerhäuser & Docks

 

1. Ebene: 

- Hangarbuchten für die großen Schiffe (zur Evakuierung) und andere Schiffe

- Parkbereiche für kleine Schiffe

- Zugangsschacht für kleine Schiffe

- Parkbereich für Observatorien

- Schiff Pleia 3

- Schacht 2

- Zigarrenförmiges Schiff

- Schacht 1 - Ankunft und Abflug

- Schacht für kleine Schiffe

- Flugscheiben

- Parkbereiche für kleine Schiffe

 

Länge: 42 km

Breite: 13 km

Höhe: 8 km

 

Abmessungen: 42 x 13 x 8 km.

 

Das Schiff ist zu multidimensionalen Operationen fähig

(es existiert in zahlreichen Dimensionen gleichzeitig).

 

Alter: 1 Million Jahre.

Dies stimmt mit der Schicht aus interstellarem Staub auf der Außenhülle überein.

 

SHARE hat 12 Hauptebenen. 

Jede ist 600 Meter hoch. 

In den Hauptebenen befinden sich teilweise weitere Unterebenen.

Die Räume sind ca. 12 Meter hoch.

 

Seine Form ähnelt einem Brillenetui, damit es Zeitreisen durchführen kann.

 

SHARE ist eines der Schiffe, dass den interstellaren Raum

des vierten Sektors des Universums durchgehend bewacht.

 

Die Mannschaften arbeiten im Drei-Schicht-System.

Jede Schicht dauert 8 Stunden.

 

Die Schiffskontrollsysteme befinden sich im mittleren Bereich des Schiffs.

Hier befinden sich ebenso Räume und große Hallen mit Telewänden,

die durchsichtig werden können.

Hier kommt sowohl der Hohe Rat der Kosmischen Konföderationen

der Planeten dieser Galaxie zusammen (2-3 Millionen Zivilisationen

der Lichtkräfte in unserer Galaxie), als auch Regierungs- und Beratungsgremien,

die aus hochentwickelten, spirituellen Wesen bestehen.

Die gesamte Geschichte des Planeten Erde, neben all den Leben der Erdenmenschen

ist hier auf dem Schiff abgespeichert und über Kristallcomputer zugänglich.

Für Informationen über Ashtars Gruppe und Beschreibungen über Ashtars Geschwader, siehe Botschaften 1369 - 1371.

Für weitere Infos über SHARE, siehe Botschaften 1442, 1443, 1445

und die Bilder 429 - 434.

 

Auf der 9. Ebene bereiten sich die himmlischen Engel im Vorbereitungszentrum

mittels virtueller Realität auf ihre Missionen vor.

Dies geschieht, bevor sie in weniger entwickelte Welten,

die Erde mit eingeschlossen, inkarnieren.

Die Vorbereitungen dauern mehrere bis 400 Jahre. 

(Siehe "Die neue Offenbarung, die Bringer des Morgens"). 

 

 

 

 

Die Herkunft der Blauen Avianer

(Darstellung von Vashta Naradas Galaktische Kunst)

 

Durch die Verbindung ihrer genetischen Muster haben die drei Christos-Gründerrassen (die Anuhazi Elohei-Elohim, Cerez und Aethien, die Seraphei-Seraphin

und die Inyu und Pegasai Bra-ha-Rama) eine neue genetische Rasse geschaffen,

die Azurit-Eieyani, die den fortschrittlichsten, genetischen Code

in unserer Zeitmatrix in sich tragen. 

Die Azuriten sind blauhäutige, manchmal geflügelte und gefiederte Wesen,

deren Kopf ebenfalls Federn haben kann. 

Sie sind eine katzenartige, land- und wassersäugetierartige, vogelartige Hominidenrasse, die das 48-strangige DNA-Muster der engelhaften Hominiden besitzt. 

Der Rat der Azuriten hat insbesondere den Auftrag, die strukturelle Integrität

der gegenwärtigen Zeitmatrix zu schützen und zu reparieren

und alle Rassen bei ihrer Evolution zum Aufstieg und zur Befreiung

aus der falschen, holographischen Zeitmatrix zu unterstützen,

die einst von den Annunaki und den Archonten

vor Milliarden von Jahren dazwischengeschaltet wurde. 

Die blauhäutigen, avianischen Azuriten haben derzeit die Aufgabe,

der Menschheit auf der Erde dabei zu helfen, das 12-Strang-DNA-Muster

des engelhaften Hominiden in den menschlichen Körpern zu reaktivieren,

um mit den sich erhöhenden, evolutionären Frequenzen

der fünften Dichte-Dimension mitzuschwingen, die sich derzeit auf der Erde ereignet. 

Die Blauen Avianer des Azuritischen Rates existieren in der 5. und 6. Dichte

und können von der 3. bis zur 15. Dimension reisen. 

Sie können die Formen der Prä-Materie, des Ätherischen, des Halb-Ätherischen

und der physischen Materie annehmen, die sich in der Kategorie

der acht Fuß großen Humanoiden bewegen. 

Die Blauen Avianer können zwischen verschiedenen Zeitlinien hin- und herwechseln.

 

 

 

 

Te Nar (auch bekannt als Dreieckskopf) von der Sphärenallianz

 

Te Nar ist ein 10. dimensionales Wesen aus der Sphärenallianz. 

Er ist drei Meter groß und kommuniziert mit anderen telepathisch. 

Te Nar hat die Fähigkeit, Brückenstern-Torportale vom Weltraum aus zu öffnen. 

Diese Portale sind wie reflektierende Spiegeltüren, die sich in der Zeit öffnen,

damit Te Nar in unterschiedliche Zeitlinien reisen kann.

Te Nar stammt aus einem grün-goldenen Sonnensystem und seine Rasse

wurde vor 700 Milliarden Jahren erschaffen, um verschiedenen Spezies dabei zu helfen, sich weiterzuentwickeln und in die Dimensionen der höheren Dichte aufzusteigen.

Te Nars Spezies wird "Goldene Strahlen" genannt, da sie eine gelb leuchtende Aura

um sich herum besitzen, die ihnen dabei hilft, die reflektierenden Spiegelportale

in den verschiedenen Zeitlinien, in die sie gehen können, mit Energie zu versorgen. 

Die Goldenen Strahlen arbeiten mit den Blauen Avianern zusammen,

um die Menschheit vor den verschiedenen negativen, regressiven Außerirdischen

zu schützen, die versucht haben, die Erde zu übernehmen.

 

 

 

 

Weibliche Attentäterinnen in den geheimen Weltraumprogrammen

(Dokumentenzitate von Penny Bradley und der Sternenreisenden)

 

Die weiblichen Attentäterinnen, die im Rahmen der Geheimen Weltraumprogramme entführt werden, werden einer Gehirnwäsche unterzogen, um sie auf der Seelenebene zu brechen und sie zu kampffähigen Soldatinnen zu machen. 

Wenn die Soldatinnen von Natur aus begabt sind, entwickeln sich bei ihnen

daraufhin eine, zwei, oder mehrere alternative Persönlichkeiten.

Sie werden anschließend in den erforderlichen Fertigkeiten geschult. 

Ihre Persönlichkeiten werden darauf programmiert, zu glauben,

dass sie das Interesse der Menschheit und ihrer Meister vertreten

und es wird ihnen eine Deckmantel-Geschichte erzählt, die es ihnen ermöglicht,

ihre Zielperson(en) ohne Schuldgefühle zu töten.

Die meisten dieser Persönlichkeiten haben nie ein eigenes Gewissen entwickelt,

sondern sind im Grunde nur Killermaschinen.

 

Ihnen wird beigebracht, alles, was sie haben, als Waffe zu benutzen,

sogar [und vielleicht besonders] ihre Sexualität.

Vergesst nicht, dass fast alle weiblichen Subjekte mehrfach wiederholt

vergewaltigt werden und während des Brechungsprozesses

in Verführungstechniken geschult werden. 

Die weiblichen Subjekte werden durch diese Art der Gedankenkontrolle dazu gebracht, sich kooperativ zu verhalten und alles mitzumachen, was ihre Betreuer

und Meister von ihnen verlangen, z. B. dass sie bei einem Attentat in Unterwäsche

und nur mit einer Arbeitsjacke, aber ohne Rock oder Hose erscheinen.

Dies wäre die unterschwellige Gedankenkontrolle, die ihnen vorgibt,

wie sie sich bei diesem Attentat zu kleiden haben.

 

Die Veteranen des Geheimen Weltraumprogramms mit attentäterischen Persönlichkeiten gehören zu den tödlichsten. 

Sie werden in verdeckten Operationen ausgebildet, um verschiedene,

militärische Gruppen, Unternehmen, Forschungseinrichtungen

und Weltorganisationen zu unterwandern, um herauszufinden,

welche Spezialprojekte hinter den Kulissen stattfinden,

um ihren Auftraggebern über die gesammelten Informationen Bericht zu erstatten,

um Attentate zu verüben und um andere Personen dahingehend zu beeinflussen,

dass diese Ausschreitungen und Märsche anzetteln, die scheinbar sinnvoll sind,

in Wirklichkeit aber den gesellschaftlichen Fortschritt stören und ein Chaos,

oder eine mögliche Eskalation von Gewalt auslösen, etc. 

Fast immer gibt es einen außerirdischen Einfluss auf die Agenda

der Geheimen Weltraumprogramme, da negative Außerirdische/Mensch-Hybriden

auf verschiedenen, außerirdischen Stützpunkten, oder Kolonien

mit rein menschlichem SSP-Personal zusammenarbeiten.

 

Die weiblichen Attentäterinnen haben ihre Missionen auf der Erde

und außerhalb des Planeten, sie dringen leise und wirkungsvoll ein,

oder schleusen sich dort ein, wo sie gebraucht werden. 

Diese Attentäterinnen werden nie bemerkt, nie wegen eines Verbrechens gefasst

und fügen sich in jegliche Umgebungen ein, für die sie ausgebildet wurden,

um ihre Missionen zu erfüllen.

Sie verwenden alle Arten von Waffen, z.B. Schusswaffen, Schwerter, Streitäxte, Wurfmesser, physische Kampfhandlungen und psionische Fähigkeiten

um ihre Missionen zu erfüllen.

 

Die meisten der weiblichen Attentäterinnen haben keine Erinnerung daran,

was sie in den Geheimen Weltraumprogrammen in Bezug auf Attentatseinsätze,

oder Spionagearbeiten getan haben, da dies alles nie geschehen ist. 

Diese Informationen werden aus ihren Gedächtnissen immer wieder gelöscht

und können von den ehemaligen Attentäterinnen nicht ohne Weiteres

wieder abgerufen werden.

 

 

 

 

Als Begleiterinnen getarnte, weibliche Attentäterinnen und Spioninnen

im Geheimen Weltraumprogramm

 

Quelle des Dokuments/Zitat-Informationen: Kevan Trimmell, SSP-Erfahrungsträger

 

"Ich weiß, dass die Russen und die Chinesen viele weibliche Attentäterinnen einsetzen. 

Sie geben sich als Begleiterinnen aus und haben Sex mit amerikanischen Geschäftsleuten und sind durch den sexuellen Energietransfer

heimlich dazu in der Lage, Informationen aus der Zielperson herausholen. 

Manchmal töten sie die Zielperson, indem sie sich als Begleiterin ausgeben,

jedoch nicht in allen Fällen.

 

Oft werden weibliche "Attentäterinnen" für die Beschaffung von Informationen eingesetzt, da die Geschäftsleute des MIC-SSP (Geheimes Weltraumprogramm

des Militärisch-Industriellen-Komplexes) und des ICC (Interplanetares Konzern-Konglomerat) ihre Deckung fallen lassen und sich entspannen wollen,

sobald sie mit dem Trinken und der Einnahme von Drogen beginnen. 

Dann fangen sie an mit ihren Begleiterinnen zu sprechen, in der Annahme,

dass diese nur niedrig schwingende Prostituierte sind, die keinen Plan davon haben.

Was sie nicht wissen ist, dass ihre Begleiterinnen alles aufzeichnen

und während des Zusammentreffens sogar Dinge aus ihrem Kopf

herausziehen können."

 

 

 

 

Wie funktioniert der Prozess der Altersregression in den Geheimen Weltraumprogrammen? Teil 1

 

Erste Sichtweise: 

Aus den gesammelten Informationen ergibt sich die Hypothese,

dass es sich bei der Altersregressions-Technologie um eine Abwandlung

der Raum-Zeit-Reise-Technologie handelt, bei der Medikamente verabreicht werden,

um bei der Person ein Koma und eine Lähmung hervorzurufen

und sie während des Altersregressions-Prozesses ruhig zu stellen. 

Danach werden die Arme und Beine festgeschnallt und ein kleiner Rahmen

um den Körper herum gebaut, um sicherzustellen, dass die Person

an Ort und Stelle verbleibt. 

Anschließend werden Nadeln an verschiedenen Stellen des Körpers platziert,

die es dem Arzt höchstwahrscheinlich ermöglichen, die Mikrobewegungen des Körpers mit einem Laser zu überwachen, der einem Seismometer ähnelt, oder die Nadeln werden dafür verwendet, um eine Lähmung in den Gliedmaßen hervorzurufen. 

Das Ergebnis ist, dass sich das Alter der Person und die Zeit um 20 Jahre zurückverändert, so dass die Person beim Aufwachen 20 Jahre jünger ist

und sich auf ihrer Zeitlinie 20 Jahre zurückversetzt befindet.

Während der Zeit, in der die Person ihren 20-Jahres-Dienstleistungsvertrag absolviert, würde es bei einem Eintritt in das Programm im Alter von 17 Jahren

zu körperlichen Veränderungen im Sinne von Wachstumszyklen und Alterung kommen, da die Person in diesem Zeitraum älter wird, größere Füße bekommt etc.,

was mit Medikamenten nicht rückgängig gemacht werden kann.

 

Zweite Sichtweise:

Die neuen Medikamente der Geheimen Weltraumprogramme

können den Alterungsprozess umkehren und jemanden wieder jung aussehen lassen, da diese Medikamente mehrere Bestandteile enthalten, die die RNS

und die molekulare Struktur des humanoiden Körpers verändern können,

um ihn entweder jünger aussehen zu lassen, oder ihn altern zu lassen. 

Dies kann die Veränderung der Knochenstruktur, der Muskelmasse,

der Körpergröße, der Augenfarbe, der Hautfarbe, der Haarfarbe etc. umfassen. 

Diese Arten von Arzneimitteln wurden mit Hilfe von fortschrittlicher,

außerirdischer Technologie rückentwickelt, weshalb es jetzt möglich ist,

die physischen Eigenschaften des Körpers zu beeinflussen,

um die humangenetische Struktur des Körpers zum Zweck der Altersregression

zu verändern. 

Außerdem hat diese Art von Technologie die Möglichkeiten dahingehend erweitert,

dass die Medikamente nun in der Lage sind, jemanden in ein Koma zu versetzen,

damit die Person nicht mehr festgeschnallt, oder von einem Körperrahmen

umgeben sein muss, um sie ruhig zu stellen.

Die Medikamente, die dieses vorübergehende Koma erzeugen, ermöglichen es,

bis zu mehreren Wochen in einer Art Schlafzustand zu verweilen,

während der Prozess der Altersregression abläuft.

 

 

 

 

Wie funktioniert der Prozess der Altersregression in den Geheimen Weltraumprogrammen? Teil 2

 

Erste Sichtweise:

Das geheime Weltraumprogramm kann eine Person um 20 Jahre

in ihre Vergangenheit zurückversetzen, indem es ihren ZTR (Nullzeitbezug),

oder den Punkt, an dem die Person aufgenommen und in die Zeitlinie eingetreten ist, um 20 Jahre nach vorne verschiebt. 

Das Programm hält die Spezialkomponente stabil, indem es den Körper der Person ruhigstellt, die Zeitkomponente ändert, sie um 1 Jahr zurückversetzt

und die ZTR der Person um 1 Jahr vorwärts verschiebt, insgesamt um 20 Jahre. 

Die räumliche und die zeitliche Komponente des Körpers werden entkoppelt,

während der Körper bewegungslos gehalten wird. 

Diese Alters- und Zeitregression ist ein langsamer Prozess, bei dem der ZTR der Person

mit ihrem Körper in der jetzigen Zeit synchronisiert wird, damit der Körper der Person wieder 17 Jahre alt ist, wenn die Zeitreise 20 Jahre zurückgeht.

Deshalb dauert es fast zwei Wochen, um eine Person im Alter zurückzuversetzen.

Die Zeitreise einer Person um 20 Jahre zurück wäre sofort möglich, aber die Person

wäre immer noch 37 Jahre alt, da der ZTR standardmäßig 20 Jahre zurückreist. 

Das Programm stellt den ZTR so ein, dass der Körper wieder 17 Jahre alt ist, nachdem die Person durch den Altersregressions-Prozess 20 Jahre in der Zeit zurückgereist ist. 

Dies geschieht durch zeitlich begrenzte, elektromagnetische Verwirbelungsfelder,

die durch die natürlichen Lebensfrequenzen des Körpers erzeugt

und durch Laserlicht-Technologie simuliert werden, jedoch nicht durch Medikamente. 

Dieser Prozess entfernt die in den 20 Jahren Dienst in den Geheimen Weltraumprogrammen entstandenen Narben und Tattoos

und beseitigt jegliche Verletzungen. 

Dies alles geschieht, wenn die Zeit zurückgedreht wird. 

Wenn sich die Person für die Altersregression in einer Art Stasiskammer befindet,

ist es nicht notwendig, dass Medikamente ein Koma hervorrufen,

oder die Bewegung des Körpers einschränken. 

 

Zweite Sichtweise:

Es geht viel schneller, wenn man die Altersregressions-Medikamente einsetzt,

um die Person in ihren ursprünglichen, jugendlichen Zustand zurückzuversetzen, anstatt sie mit dem ZTR (Nullzeitbezug) vor und zurück zu bewegen.

Dieses Verfahren kann die emotionale Stabilität der Person beeinträchtigen. 

Gewisse Teile des Serums in den Altersregressions-Medikamenten

dringen in die verschiedenen Isotope des menschlichen Körpers ein

und verändern die Elektronenschwingungen des Körpers,

um den Alterungsprozess steuern zu können. 

Die Stasiskammern werden eingesetzt, um die emotionalen Komponenten der Person neu auszurichten und die Erinnerungen an traumatische Ereignisse,

die möglicherweise stattgefunden haben, zu unterdrücken,

indem sie die bildlichen Vorstellungen dieser Erfahrungen einschränken,

damit diese nicht so schrecklich und entsetzlich sind, um sich auch nach dem Verlassen des Dienstes aus den Geheimen Weltraumprogrammen andauernd daran zu erinnern. 

Der Prozess der Altersregression umfasst mehrere Schritte und verschiedene Techniken, um den Regressions-Prozess selbst durchzuführen.

Dies geschieht, indem entweder der ZTR (Nullzeitbezug) der Person verändert wird, oder die Altersregressions-Medikamente verwendet werden,

um die Person wieder jünger zu machen. 

Manchmal dauert der gesamte Prozess weniger als zwei Wochen um ihn abzuschließen, vor allem dann, wenn nicht so viele traumatische Ereignisse in der/den SSP-Akte(n)

der Person vorhanden sind, etc.  

Diese Techniken der Altersregression können sich häufig ändern

und technologisch weiterentwickeln. 

Die Schritte und Verfahren, die bei der Altersregression angewendet werden,

bleiben nicht die gleichen. 

Mit besserer Technologie werden auch die Techniken für die Handhabung

des Altersregressions-Protokolls leichter.

 

 

 

 

Dies ist ein Beispiel für eine SSP-Altersregressions- und Nullpunkt-Zeitdaten-Speichereinrichtung, die die SSP-Mitarbeiter wieder in den Zeitrahmen zurückführt,

an dem sie für den Dienst in den SSP-Programmen aufgenommen wurden.

Das Gerät zur Altersregression löscht die Erinnerungen der SSP-Mitarbeiter,

so dass die Erinnerungen an die SSP-Programme vollständig gelöscht werden.

Die Technologie der Altersregression beinhaltet sowohl eine Veränderung

der Raumzeitmaterie, als auch eine Umkehrung des Alterungsprozesses,

so dass die SSP-Mitarbeiter am Ende wieder jung sind, wenn sie in die Zeit zurückkehren, in der sie offiziell ihren SSP-Dienst begonnen haben.

 

 

 

 

links:

Schwarze Operationen, Militär und Luft- und Raumfahrtunternehmen,

die an der Rückentwicklung eines außerirdischen Raumschiffs

unterhalb der unterirdischen Militärstützpunkte

in einer vakuum-versiegelten Sicherheitsanlage arbeiten. 

Die beiden oben gezeigten Bilder stammen von Emery Smith,

der diese Informationen im Rahmen der Sendung "Cosmic Disclosure"

in S11E06 am 26. Juni 2018 offengelegt hat.

 

 

Mitte:

Das Tesserakt-Projekt

 

SSP-Angehörige, die über eine Plattform-Rampe

in Richtung eines Teleportations-Portals laufen,

um sich zu einem anderen Teil des Planeten zu transportieren. 

Wurmlochenergie-basierte Portaltechnologie.

 

 

rechts:

Das Tesserakt-Projekt

 

Wissenschaftler, die daran arbeiten, Zeitreise- und Teleportations-Portale zu aktivieren, um Schiffe und Besatzungen zu verschiedenen Zeitpunkten,

oder in andere Dimensionen zu befördern.

 

 

 

 

Halle der Aufzeichnungen im Bucegi-Gebirge (Karpaten) in Rumänien

HAUNEBU I:

1939, 25m Durchmesser

 

HAUNEBU II:

1942, 23-24m Durchmesser

 

HAUNEBU III:

1945, 71m Durchmesser

 

HAUNEBU IV:

1945 (geplant), 120m Durchmesser