Ist die Entdeckung einer antiken Arche die Ursache    für den eskalierenden Ukraine-Konflikt?

 

Ist die Entdeckung einer antiken Arche die Ursache

für den eskalierenden Ukraine-Konflikt?

 

Veröffentlicht am 24.02.2022

 

Am 19. März 2003, zwei Monate nachdem ich meine erste Forschungsarbeit

über "die Notwendigkeit von Exopolitik" geschrieben hatte, haben die

Vereinigten Staaten eine multinationale Koalition in den Irak geführt. 

Ich habe schnell gelernt, dass der tatsächliche Grund für den Einmarsch

ein ganz anderer war, als der öffentlich erklärte Grund

- den Irak an der Entwicklung von Massenvernichtungswaffen zu hindern. 

Die Vereinigten Staaten wollten die Kontrolle über ein "Sternentor"

und antike Keilschrifttexte mit Informationen über außerirdische Technologien übernehmen, die in den Überresten von vergrabenen, sumerischen Städten

gefunden wurden.

 

Heute wird uns erzählt, dass es bei Russlands Eingreifen in der Ukraine nur darum geht, 

russischsprachige Menschen in der Ostukraine vor wütenden, ukrainischen Ultranationalisten zu schützen, die von den Vereinigten Staaten unterstützt werden. 

In Wirklichkeit geht es wieder einmal mehr um Exopolitik,

als um eine der beiden Erzählungen, die von beiden Seiten

in dem sich rasch verschärfenden Konflikt verbreitet werden. 

Es wurde behauptet, dass in der Ukraine eine antike Weltraum-Arche gefunden wurde 

und Russland würde die Kontrolle darüber anstreben. 

Was sind Weltraum-Archen und warum werden sie plötzlich überall

in unserem Sonnensystem und auf der Erde gefunden,

nachdem sie Jahrtausende lang geschlummert haben?

 

Wir stehen an der Schwelle zu einer exopolitischen Revolution,

bei der die Informationen über außerirdisches Leben zum Standard werden. 

Das James-Webb-Weltraumteleskop wurde gerade in Betrieb genommen

und wird ab Juli 2022 Daten über Exoplaneten übermitteln. 

Es wird erwartet, dass das Teleskop Biosignaturen aufspüren wird,

was die lange schlafende, wissenschaftliche Gemeinschaft davon überzeugen wird,

dass es in unserer Galaxie intelligentes, außerirdisches Leben zu finden gibt. 

Außerdem gründen das US-Militär und die Geheimdienste ein gemeinsames Büro

zur Untersuchung von UAPs (auch bekannt als UFOs) als Reaktion auf ein

im Dezember 2021 vom Kongress verabschiedetes Gesetz. 

Diese UAPs werden offiziell als Bedrohung der nationalen Sicherheit eingestuft, 

wodurch die Grundlage für eine militärische Reaktion

und höhere Ausgaben geschaffen wird. 

Könnte dies zu einer gefälschten, außerirdischen Invasion führen 

- etwas, das seit Mitte der 1990er Jahre vorhergesagt wurde?

 

Heute führen uns die Artemis-Abkommen und die zunehmende Zusammenarbeit zwischen den Weltraumkommandos einer Gruppe von Nationen

unter der Führung der Vereinigten Staaten in eine Star-Trek-Zukunft. 

Eine Zukunft, in der die offene Ausbreitung der Menschheit in den Weltraum,

auf der Grundlage der Vorherrschaft der Vereinigten Staaten

und westlicher Werte erfolgen wird, wodurch China daran gehindert wird, 

die führende Weltraummacht zu werden. 

Es wurden Vereinbarungen mit außerirdischen Organisationen getroffen,

um die Führungsrolle der Vereinigten Staaten anzuerkennen, sobald die Menschheit

die Verantwortung für unser Sonnensystem übernommen hat. 

Wie und warum wurden die Vereinigten Staaten ausgewählt,

diese Rolle zu übernehmen?

 

Zur gleichen Zeit als diese Vereinbarungen getroffen wurden,

sind große Flotten von antiken, außerirdischen Besuchern eingetroffen,

um den "Aufstieg" der Menschheit in die galaktische Gemeinschaft zu beobachten. 

Die Ankunft dieser Besucher hat die Aktivierung von antiken Weltraum-Archen ausgelöst, die die Geheimnisse von längst vergessenen Zivilisationen

und Technologien enthalten, die Zehntausende, wenn nicht Millionen von Jahre zurückreichen. 

Diese Besucher beobachten die kollektive Reaktion der Menschheit 

auf die Entdeckung dieser antiken Archen sehr genau. 

Wird die Entdeckung dieser Archen und der Wettlauf um ihre Kontrolle

zu einem neuen, großen, globalen Krieg, oder zu einer verstärkten,

internationalen Zusammenarbeit führen, die auf der Offenlegung

dieser Funde beruhen wird? 

Ist die Entdeckung einer antiken Arche in Wirklichkeit die Ursache

für den Konflikt in der Ukraine?

 

Dr. Michael Salla (übersetzt von Bruce)

 

 

Originalartikel:

https://exopolitics.org/is-discovery-of-an-ancient-ark-driving-the-escalating-ukraine-conflict/